Fettes Brot – Du driftest nach rechts

Fettes Brot – Du driftest nach rechts

Fettes Brot kommen bald auf Tour. Einmal lyrisch zur Sprechstunde und einmal musikalisch. Damit die Zeit bis zur Tour nicht zu lang wird, gibt es schon ab heute die erste Single aus dem Album „Lovestory“ und das Lyric-Video zu „Du driftest nach rechts“.

Vorsatz fürs neue Jahr: endlich mal wieder verlieben. In die Welt, das Leben, die Menschen. Zugegeben: man möchte sie, es und alle gut finden, aber es ist grad schwer. Mensch ärgert (sich). Einzelne und ganze Gesellschaften verlieren sich in der Dunkelheit. Freundschaften bröckeln und Herzen brechen. Fettes Brot haben ein Dutzend Liebeslieder geschrieben entlang solcher Spalten und Risse in unseren Welten von heute.

Episode 1: „Du driftest nach rechts“. Ein Torch Song über eine Liebe, die keine Chance hat, weil: Krieg und Frieden sind zu verschieden. Eine pumpende Disco Ballade zu der wir tanzen können bis die Tränen trocken sind. Dass uns die drei biestigen Boys dabei nicht mit dem ausgestreckten Zeigefinger ins Auge stechen, sondern gnadenlos die super-optimierten Bodies durchkitzeln, macht sie zu unverzichtbaren Hofnarren in dieser digitalen Diktatur der Angeschalteten.

Die drei Nase-Weisen können sowas: welche einheimische Rapgruppe sonst trug Protestsongs über Homophobie und Frauenfeindlichkeit („Schwule Mädchen“) in die Top Ten? Mißbilligte unseren Mangel an Mitgefühl anläßlich von Meldungen über Massenflucht und Mordanschläge („An Tagen wie diesen“)? Thematisierte die fatale Überdosierung von Kuscheldrogen („Lass die Finger vom e, Manuela“)? Ließ alle Sexpuppen tanzen zu einem Rave Bouncer über eine neue, medial forcierte Impotenz („Bettina, zieh dir bitte etwas an“)?

2019, mit ihrem 9. Studio-Album LOVESTORY und einem Lachhilfe-Buch beim Rowohlt Verlag (basierend auf ihrer wöchentlichen Radiosprechstunde WAS WOLLEN WISSEN) im Rollkoffer, glitschen sie endlich zurück in die Kampfzone. Fettes Brot, so rief neulich eine informierte Unke, müssen jetzt die Welt retten!

FETTES BROT LOVESTORY
Die Tournee 2019

18.10.2019    BREMEN – PIER 2 – ZUSATZSHOW
19.10.2019    BREMEN – PIER 2 – AUSVERKAUFT
20.10.2019    DORTMUND – WARSTEINER MUSIC HALL
21.10.2019    STUTTGART – PORSCHE-ARENA
23.10.2019    CH – ZüRICH – KOMPLEX 457
24.10.2019    ERLANGEN – HEINRICH-LADES-HALLE
25.10.2019    AT – WIEN – GASOMETER
26.10.2019    MüNCHEN – ZENITH
28.10.2019    DRESDEN – ALTER SCHLACHTHOF
29.10.2019    WIESBADEN – SCHLACHTHOF – AUSVERKAUFT
30.10.2019    WIESBADEN – SCHLACHTHOF – ZUSATZSHOW
01.11.2019    KöLN – PALLADIUM – ZUSATZSHOW
02.11.2019    KöLN – PALLADIUM – AUSVERKAUFT
03.11.2019    HANNOVER – SWISS LIFE HALL
04.11.2019    LEIPZIG  –  HAUS AUENSEE
06.11.2019    BERLIN – COLUMBIAHALLE
07.11.2019    LINGEN – EMSLAND ARENA
08.11.2019    HAMBURG – BARCLAYCARD ARENA

FETTES BROT 2019
Buch, Musik & Weltretten

– Album: LOVESTORY (FBS/Groove Attack) 05.04.19
– Tour: LOVESTORY (fettesbrot-tickets.de) Okt / Nov 2019
– Buch: WAS WOLLEN WISSEN (Rowohlt) 19.02.19
– WWW: Die Sprechstunde zum Buch (fettesbrot-tickets.de) März 2019
– Radiosprechstunde: WAS WOLLEN WISSEN (N-JOY + Bremen 4) Dienstags 22h

Foto (c): Jens Herrndorff

Spread the love
Previous P!NK - neue Single und neues Album
Next Sebastian Hämer - Immer wenn die Träume gehen

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Sonstiges

Schandmaul – Nachholtermine

München, Pratteln und Memmingen konnten in diesem Jahr von Schandmaul nicht bespielt werden. Der Grund: einige Bandmitglieder samt Crew wurden von der Grippewelle flachgelegt. Die Nachholtermine stehen inzwischen fest, allerdings

Spread the love
Sonstiges

Sigur Rós kündigen limitierte Vinyl an

Noch vor wenigen Wochen standen Sigur Rós in der Jahrhunderthalle Frankfurt auf der Bühne. Zum Jahresende wird es in der finnischen Hauptstadt Reykjavík ein eigenes Festival von Sigur Rós geben.

Spread the love
Konzertberichte

Alvvays im Gebäude 9 in Köln

Am vergangenen Dienstag stand die kanadische Band Alvvays in Köln auf der Bühne. Im „Gebäude 9„, welches 400 Leute fassen kann, spielte das Quintett etwas mehr als eine Stunde. Im

Spread the love