René Marik – ZeHage! Best Of+X im Capitol Mannheim

René Marik – ZeHage! Best Of+X im Capitol Mannheim

Den Sonntag beschloss gestern Abend René Marik mit seinen Handpuppen im Mannheimer Capitol. Früher war das Handpuppenspiel ja mehr Kasperletheater, mit dem man Kinder im Vorschulalter zum Lachen brachte. Heute begeistern Leute wie René Marik tausende mit dem etwas moderneren Puppespiel.

Ein halbblinder Maulwurf mit Sprachfehler, ein oberlehrerhafter Frosch, ein nicht ganz so netter Kasper und ein vorlauter Eisbär sind die Hauptfiguren. In verschiedenen Szenarien erweckt René Marik die Puppen zum Leben. Die Spracherziehung vom „Froschn“ der ja eigentlich Falkenhorst heißt, gegenüber dem „Maulwurfn“, schlägt wie immer fehl. In einer anderen Rolle spielen Froschn und Maulwurfn Star Wars oder auch Winnetou. Zu sehen gibt’s beim Programm „ZeHage! Best Of+X“ das beste aus den Programmen „Kasperpop“ und „Autschn!“ untermalt mit Gesangseinlagen von René.

Das Marik dem Puppenspiel vor einiger Zeit eigentlich den Rücken gekehrt hatte, wissen wohl einige. Aber, wie es dazu kam, Falkenhorst und den flauschigen Maulwurf wieder zurück auf die Bühne zu bringen, wissen die Wenigsten. In Videos wird dies auch noch erklärt – und auch, was der Maulwurf in der Matrix macht.

Fazit: Mit Puppenspiel begeistern ist heutzutage eine Kunst, man muss wissen, sie einzusetzen und vor allem umzusetzen. Das Mannheimer Publikum, vor dem sich René Marik schon heimisch fühlt, ließ das Wochenende mit vielen Lachern ausklingen. Was kann man sich als Comedian besseres wünschen?

Fotos/Text (c): Ani Wenskus / concertvisions

Spread the love
Previous Andreas Gabalier in der ausverkauften SAP Arena
Next Luke Mockridge - mit Luckyland 2019 auf Tour

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Michael Patrick Kelly beim RPR 1 Wohnzimmerkonzert

Es war mal wieder soweit: Ein Wohnzimmerkonzert mit ausgesuchtem Publikum bei Radio RPR 1 stand auf dem Plan. Am Mittwochabend durften Fans Michael Patrick Kelly, früher besser bekannt als Paddy

Spread the love

Editors im ausverkauften Schlachthof Wiesbaden

Der vergangene Sonntagabend stand in der hessischen Hauptstadt ganz im Zeichen der Editors. Der Schlachthof Wiesbaden, der bereits seit Wochen ausverkauft war, brachte an diesem Abend über 12 Jahre Bandgeschichte

Spread the love

Senna Gammour – No More Fuckboys

Senna Gammour meldet sich mit einer neuen Tour zurück. Nachdem die ehemalige Monrose Sängerin bereits mit „Liebeskummer ist ein Arschloch“ sehr erfolgreich durchs Land zog, ist es nun 2019 Zeit

Spread the love

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar

86 − 78 =