Red Hot Chili Peppers – neues Album in Planung?

Red Hot Chili Peppers – neues Album in Planung?

Das letzte Album „The Getaway“ liegt inzwischen schon vier Jahre zurück. Im Jahr 2016 konnte die Platte Gold-Status in Deutschland erreichen. Nun steht ein neues Album mit dem neuen alten Mitglied John Frusciante auf dem Plan.

Erst vor knapp drei Wochen verkündeten die Männer um Anthony Kiedis, dass man sich nach über 10 Jahren von John Klinghoffer trennt. In seine Fußstapfen wird, wie bereits erwähnt, John Frusciante treten. Und der ist kein Neuzugang: zwischen 1988 und 1992 sowie 1998 und 2009 war Frusciante bereits Gitarrist bei den Red Hot Chili Pappers.

Wann genau die Platte letztendlich in den Handel kommt, steht noch in den Sternen. Fakt ist aber, dass es mit Gitarrist Frusciante in der Vergangenheit nicht schlecht lief. Schließlich war er an Alben wie „Mother’s Milk“, „Blood Sugar Sex Magik“, „Californication“, „By The Way“ und „Stadium Arcadium“ beteiligt.

Nun wird wohl erst einmal fleißig an neuen Songs gebastelt. Und das natürlich mit dem „Neu“Zugang John Frusciante bei den RHCP. Wenn es Neuigkeiten zum Album gibt, erfahrt ihr es natürlich hier auf concertvisions.

Spread the love
Previous Whitesnake - im Mai 2020 in Deutschland
Next Billie Eilish - Modekollektion bei H&M

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Konzertberichte

Phillip Boa And The Voodooclub in Heidelberg

Zuletzt war Phillip Boa und sein Voodooclub 2015 in der Rhein/Main/Neckar Gegend. Im März 2015 spielten sie im Café Central in Weinheim. Am Freitagabend sollte es dann in der Halle02

Spread the love
Alternative

Red Hot Chili Peppers – zurück im Studio

Fans der Red Shot Chili Peppers aufgepasst: die Männer um Anthony Kiedis sind bald wieder im Studio! Das letzte Album „The Getaway“ ist bereits zwei Jahre alt und kam beispielsweise

Spread the love
Alternative

Alex Band of The Calling – zurück in Deutschland

Wer erinnert sich noch an „Wherever You Will Go“ von „The Calling“? Ja, das Lied wird in diesem Jahr volljährig und ihr dürft euch nun zurecht ein wenig alt fühlen.

Spread the love