Mike Shinoda – Tour im März 2019

Mike Shinoda – Tour im März 2019

Mike Shinoda ist vor wenigen Monaten schon einmal durch Europa gereist und hat dabei auch 2 Städte in Deutschland besucht. Im Frühjahr kommt Mike wieder und wird dann aber nicht nur zwei Städte bespielen.

Diesmal werden gleich sieben Städte in Deutschland auf dem Plan stehen. Die nächste Gelegenheit in der Rhein/Main/Neckar Region erwartet euch in Ludwigsburg. Hier wird Mike mit seiner „Post Traumatic Tour 2019“ zum Ende der Tour auf der Bühne stehen. Mit der Tour und dem dazugehörigen Album, welches er nach dem Tod von Freund und Bandmitglied Chester Bennington geschrieben hat, will Mike zeigen, dass sich auch die schlimmsten Tragödien überwinden lassen.

Der Presale startet ab Mittwoch, den 28.11.2018 um 10:00 Uhr für alle Telekom-Kunden unter magenta-musik-360.de/prio-tickets. Der offizielle Vorverkauf für alle startet am Freitag, 30.11.2018 bei Ticketmaster. Die Tickets für die letzten Termine im Spätsommer 2018 waren ziemlich schnell vergriffen, es gab nur noch wenige Restkarten. Haltet euch also ran, wenn ihr das Gründungsmitglied von Linkin Park live erleben wollt.

02.3.2019 – Berlin – Columbiahalle
03.3.2019 – Bremen – Pier 2
05.3.2019 – Hannover – Swiss Life Hall
06.3.2019 – Oberhausen – Turbinenhalle
08.3.2019 – Hamburg – Sporthalle
18.3.2019 – München – Zenith
22.3.2019 – Ludwigsburg – MHP Arena

Foto (c): Frank Maddocks

Spread the love
Previous Sunshine Live - 90er Party 2018
Next Alphaville - Tour 2019

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Metal/NuMetal

Judas Priest – „Lightning Strike“

Wie berichtet kommen Judas Priest 2018 für ein paar Konzerte nach Deutschland. Das Album „Firepower“ wird am 9. März erscheinen. Damit die Zeit bis dahin nicht zu lang wird, gibt

Spread the love
Konzertberichte

Eskimo Callboy rocken die Halle 02 in Heidelberg

Vielen ist die Band Eskimo Callboy nur durch Drummer David Friedrich bekannt. Schließlich war er einst Teilnehmer bei der „Bachelorette“. Andere kennen ihn aus dem Dschungelcamp, besser bekannt als „Ich

Spread the love
Metal/NuMetal

Slayer – Final World Tour 2018

Nach 37 Jahren ist es Zeit, Abschied von Slayer zu nehmen. Nach ca. 3000 Konzerten, zwei Grammys, einer eigenen Ausstellung im Smithonian Museum und 12 Studioalben machen Slayer ein für

Spread the love