Tom Gaebel – neue Album im September

Tom Gaebel – neue Album im September

Tom Gaebel ist wohl zweifelsohne einer der deutschen Künstler, die es schaffen, Frank Sinatra ohne faden Beigeschmack neu zu interpretieren.

Oftmals hört man Sinatra Songs einfach nur schlecht in Castingshows gesungen. Aber was Tom Gaebel da -nicht nur- mit seiner Sinatra-Interpretation geschafft hat, davon kann manches Sinatra-Double nur träumen.

Ende September soll es aber kein Sinatra-Album geben. Nein, es wird laut Tom das persönlichste Album, was es je von ihm gegeben hat. Dafür hat Tom dem „Kind“ auch den passenden Namen gegeben: „Perfect Day“ wird die Scheibe heißen.

Die erste Single aus dem Album „Feels Like Home“ hat Tom kürzlich veröffentlicht und bereits im ZDF Fernsehgarten präsentiert.

Wem das aber nicht reicht und Tom Gaebel mal einen ganzen Abend live sehen möchte, der hat ab Spätherbst die Gelegenheit. Dabei kommt Tom auch wieder in die Rhein/Main/Neckar Gegend. Nach Mannheim, wo er Anfang des Jahres schon auf der Bühne stand, steht nun im November nun Worms auf der Bühne.

11.11. Worms – Das Wormser
28.11. Dortmund – Konzerthaus
29.11. Köln – Klaus-von-Bismarck-Saal
25.1.19 Monheim am Rhein – Aula am Berliner Ring




Spread the love
Previous 45.000 feiern die Onkelz im Frankfurter Waldstadion
Next Bring Me The Horizon - neues Album "Amo" ab Januar 2019

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Sonstiges

Steffen Henssler – Ein Mann, ein Herd

Steffen Henssler zählt inzwischen zu den wohl beliebtesten TV Köchen des deutschen Fernsehens. Der Sushi“gott“ wird 2019 nicht nur seine Sendung „Grill den Henssler“ wiederbeleben, sodern auch wieder auf Tour

Spread the love
Sonstiges

Blaudzun im Yuca Club Köln

Am Donnerstagabend stand der Niederländer Blaudzun im YUCA Club in Köln auf der Bühne. Auch wenn der Club nicht ausverkauft war, konnte Blaudzun rund 150 Zuschauer begeistern. Johannes Sigmond, so

Spread the love
Sonstiges

Bryan Ferry – Tour 2018

Inzwischen ist Bryan Ferry schon 72 Jahre. Aber ans Aufhören scheint er weder zu denken, geschweige denn, dies auch tun zu wollen. Warum auch? In den letzten Jahren hat Bryan

Spread the love