Tom Gaebel im Capitol Mannheim

Tom Gaebel im Capitol Mannheim

Mit Coversongs ist das ja immer so eine Sache. Entweder man mag sie – oder nicht. Wenn es dann noch um Cover von großen Künstlern geht, tut sich der ein oder andere noch schwerer, sie zu mögen. So auch bei Frank Sinatra. Oft schon hat man Songs von ihm in der ein oder anderen Casting-Show gehört und sich gedacht: Oh je!

Tom Gaebel zeigt aber einmal mehr, dass er sich sehrwohl an Frank Sinatra und seine Hits herantrauen kann- und auch soll. Nicht zuletzt, weil Sinatra Tom auch in seiner musikalischen Laufbahn sehr beeinflusst hat. Am Freitagabend stand Tom Gaebel mit seiner Big Band in Mannheim auf der Bühne. Im Capitol zeigt er, dass er nicht nur stimmliches Talent hat, sondern auch Witz und Charme. Das kam an. Nicht nur beim weiblichen Publikum.

Mit dem Weinglas im Sinatra-Stil auf der Bühne schmettert Tom Songs wie „That’s Life„, „When I Was 17“ und natürlich auch Klassiker wie „New York, New York“ und „Strangers In The Night„, durch den Raum. Zwischendurch unterhält er das Publikum -auf seine Art- mit ein paar Anekdoten aus seinem Musiker-Leben. Dass Gaebel nicht nur Stimme hat, zeigt er mehrmals in einem Battle am Schlagzeug gegen seinen Big Band Kollegen. Theoretisch könnte Tom auch selbst in der Big Band spielen, so kann er neben Schlagzeug auch noch Posaune, Klavier und Violine spielen.

Kurz vor Ende der Show ließen es sich einige Bandmitglieder nicht nehmen und liefen mit den Trompeten durch das Publikum. Tom selbst zeigte sich nach der letzten Zugabe „I Did It My Way“ und Standing Ovations binnen weniger Minuten am Merchandise Stand. Hier konnten Fans neben CDs noch ein Autogramm und Foto mit ihrem Star ergattern. Ein Fan nahm das Ganze sogar zum Anlass, um mit Tom ein paar Zeilen zu singen.

Da bleibt einem nur eins zu sagen: Tom, nimm schnell dein neues Album auf und komm bald wieder!

Fotos/Text (c): Ani Wenskus / concertvisions

Spread the love
Previous Eskimo Callboy rocken die Halle 02 in Heidelberg
Next Kiefer Sutherland auf Reckless Tour

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Pop

Nik Kershaw -„Wouldn’t It Be Good“ Tour

Nik Kershaws Songs wurden schon öfter gecovert. Mal mehr, mal weniger gut. Aber was ist besser als die ganzen Cover? Richtig, immer noch das Original. Zumindest in den meisten Fällen

Spread the love
Sonstiges

Blaudzun im Yuca Club Köln

Am Donnerstagabend stand der Niederländer Blaudzun im YUCA Club in Köln auf der Bühne. Auch wenn der Club nicht ausverkauft war, konnte Blaudzun rund 150 Zuschauer begeistern. Johannes Sigmond, so

Spread the love
Konzertberichte

Truck Stop im Capitol Mannheim

Am Montagabend standen im Capitol Mannheim mit Truck Stop mehr als 45 Jahre Musikgeschichte auf der Bühne. Die Hamburger, die seit ihrer Gründung im Jahr 1973 bereits 19 (!) Alben

Spread the love