Still Corners in Offenbach

Still Corners in Offenbach

Am vergangenen Donnerstag standen Still Corners in Offenbach auf der Bühne. Der Hafen 2 ist ein Kulturzentrum mit Café, in dem neben Konzerten auch Ausstellungen, Lesungen, Kinovorstellungen und vieles mehr stattfinden.

Der Donnerstagabend sollte etwas ganz Besonderes werden: Still Corners gaben ihr einziges Deutschlandkonzert. Vor einem kleinen Publikum, geschätzt rund 250 Fans, spielte das Londoner Dream-Pop Duo. Tessa Murray (Keyboard, Vocals) und Greg Hughes (Gitarre) wurden nur von einem weiteren Musiker unterstützt: Josh Halpern von den Marmalakes saß an den Drums.

Zu hören gab es an diesem Abend Songs aus allen vier Alben, die seit 2011 auf dem Markt sind. Zwei Coversongs gab es ebenfalls. Den mit Abstand erfolgreichsten Song des Duos „The Trip“ gab es als Höhepunkt zum Ende des Konzerts. Zwei Zugaben rundeten den Abend ab.

Im Vorprogramm trat Suzan Köcher auf. Die in Solingen lebende junge Frau, gerade einmal Anfang 20, begeisterte mit Psychedelischem Folk-Rock. Ab nächstem Jahr wird Suzan mit eigener Band unter dem Namen „Suzan Köcher’s Suprafon“ auftreten. Das Publikum in Offenbach nahm die deutsche Sängerin und ihre ausgezeichnete Musik sehr gut auf.

Set List:
1. Black Lagoon
2. Fireflies
3. Lost Boys
4. Dreamlands
5. The Cavalry Cross (Richard & Linda Thompson Cover)
6. Don’t Fall in Love
7. Cuckoo
8. Beginning to Blue
9. The Message
10 .The Photograph
11. Endless Summer
12. Berlin Lovers
13. Horses at Night
14. The Trip

Zugaben:
1. Wish
2. Still Life (The Horrors Cover)

 

 

Fotos (c): Marcus Getta
http://www.marcusgetta.photography/
http://www.instagram.com/marcusgetta

Text (c): Ani Wenskus / concertvisions.net

Spread the love
Previous Atze Schröder: Echte Gefühle - Preview
Next Phil Collins - Still Not Dead Yet Tour 2019

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bell Book & Candle – Liebeslied

Hand hoch, wer hat noch den Ohrwurm „Rescue Me“ von Bell, Book and Candle im Ohr? Bestimmt einige, zumindest wenn sie in den 90er Jahren damit aufgewachsen sind. Auf Deutsch

Spread the love

Chris de Burgh und Band Live 2019

2019 wird Chris de Burgh wieder mit Band auf Tour kommen. Nachdem er bereits im Sommer 2018 solo durch die Lande zog, steht im Herbst 2019 wieder Musik mit der

Spread the love

Wincent Weiss beim Zeltfestival 2018

Wincent Weiss ist aus dem Popgeschäft inzwischen nicht mehr wegzudenken. Seine Songs „Musik sein“ und „Feuerwerk“ hat wohl fast jeder irgendwie im Ohr. Und letzteres brannte Wincent Weiss auch am

Spread the love

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar

37 − = 28