Santiano begeistern in der SAP Arena in Mannheim

Endlich konnten Santiano ihre „Wenn die Kälte kommt“-Tour starten oder eher, fortgesetzt werden. Ursprünglich sollte die Tour bereits im Frühjahr 2022 stattfinden, was sie auch tat. Bis Krankheit die Band bzw. Frontmann Björn niederstreckte. Die Tour wurde vorerst abgesagt und die noch anstehenden Termine verschoben. Und so folgte die Fortsetzung nun endlich am Freitagabend. Hier ging die Tour in Riesa weiter, Samstag standen Santiano dann in Braunschweig auf der Bühne. Und schließlich war es nun am Sonntagabend in der Mannheimer SAP Arena soweit.

Die Männer von Santiano begeisterten mit ihrem aktuellen Album, welches auch gleichzeitig der Namensgeber für die Tour „Wenn die Kälte kommt“ ist. Rund 3500 Besucher kamen am Sonntag in die SAP Arena. Passend zum Album und zur Tour zeigt sich in der Rhein/Main/Neckar Region auch schon seit gut einer Woche das Wetter – die Kälte kommt. Aber das hält bekanntlich die Fans bekanntlich nicht davon ab, zu ihren Lieblings-Bands zu reisen und gemeinsam die neugewonnene Freiheit zu feiern und genießen.

Eröffnet wurde der Abend mit einem kurzen Intro und, na klar, wie sollte es anders sein – mit „Wenn die Kälte kommt“. Es regnete sogleich Papierschnipsel, die den Schnee symbolisieren sollten. Zwischen den Songs erzählte Frontmann Björn immer wieder von seinen und den Gedanken der Band Santiano, die sie in den letzten Jahren hatten. Rund 1000 Tage mussten sie warten, bis sie endlich wieder auf der Bühne stehen konnten. Bis die Tour endlich stattfinden konnte. Denn, auch die Unplugged Tour wurde bis dato ersatzlos gestrichen. Die gekauften Tickets konnten allerdings für die aktuelle Tour umgebucht und entsprechend behalten werden.

Den Abend füllten u.a. noch Songs wie „Was du liebst“, „Ein Leben lang“, „Steh auf“ und Klassiker wie „Es gibt nur Wasser“, „Santiano“ und „Mädchen von Haithabu“. Die Bestuhlung hätte es an diesem Sonntagabend zumindest in der SAP Arena nicht gebraucht. Die Santiano-Fans zeigten sich vor allem auch bei den schnelleren Songs textsicher. Sie sangen und tanzten fröhlich durch den herbstlich kühlen Abend.

Weiterhin sei noch zu erwähnen, dass Sänger und Gitarrist Björn ein großes Dankeschön an all die Menschen aussprach, ohne die wir alle vermutlich diesen Abend so nicht erlebt hätten – die Menschen die sich in den letzten Jahren immer wieder der Gefahr aussetzten, selbst zu erkranken. Sei es die Menschen in der Pflege, im Einzelhandel oder ganz allgemein, im medizinischen Bereich. Diese haben natürlich nicht nur in den letzten zweieinhalb Jahren Großes geleistet. Selbstverständlich tun sie das schon viel länger und auch noch jetzt. Und dies wollte die Band an diesem Abend unbedingt noch einmal würdigen.

PS: Am 7. Oktober 2022 kommt übrigens das „Best Of“ Album von Santiano in den online und offline Handel. „Die Sehnsucht ist mein Steuermann – Das Beste aus 10 Jahren“ wird die Platte heißen. Vorbestellen könnt ihr die Doppel-CD aber natürlich schon jetzt, beispielsweise auf Amazon.

Ani

Ani, 36, Fachinformatikerin. Hat concertvisions.net 2015 gegründet, fotografiert und schreibt aber schon einige Jahrzehnte länger. Kann sich Dinge merken, von denen andere nicht mal wussten, dass sie existieren. Manchmal auch hartnäckig wie eine Briefmarke - bleibt so lange an einer Sache dran, bis sie am Ziel ist.