Rock am Ring / Rock im Park 2019 – weitere Acts bestätigt

Rock am Ring / Rock im Park 2019 – weitere Acts bestätigt

Weiter geht’s mit den nächsten Bestätigungen für Rock am Ring 2019! Vor wenigen Wochen wurden Kracher wie Tool und Slipknot bestätigt. Nun geht es weiter, die nächsten Bands folgen. Diese sind: Black Rebel Motorcycle Club, Behemoth, Underoath, Starset, While She Sleeps und The Fever 333.

Natürlich ist das Line Up für Rock am Ring 2019 damit noch nicht voll. In den nächsten Tagen bzw. Wochen werden noch weitere Bands folgen. Wer bis jetzt den Überblick verlorgen hat, für den gibt es nachfolgend noch einmal eine Zusammenfassung der bis jetzt bekannten Bands:

Against The Current
Alice In Chains
Alligatoah
Amon Amarth
Arch Enemy
Architects
Bastille
Behemoth
Blackout Problems
Black Rebel Motorcycle Club
Bonez MC & RAF Camora
Die Antwoord
Die Ärzte
Dropkick Murphys
Feine Sahne Fischfilet
Foals
Godsmack
Halestorm
Hot Water Music
Kontra K
Marteria & Casper
nothing, nowhere.
Power Trip
Sabaton
SDP
Slash feat. Myles Kennedy and The Conspirators
Slipknot
Starset
Tenacious D
The 1975
The BossHoss
The Fever 333
Tool
Underoath
Welshly Arms
While She Sleeps
u.v.m.

Spread the love
Previous Truck Stop im Capitol Mannheim
Next Dido - 2019 wieder in Deutschland

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Sonstiges

Maifeld Derby – noch mehr Acts bestätigt

Die letzten Tage war es bereits auf der Facebook-Seite vom Maifeld Derby zu lesen: heute sollten noch weitere Künstler, die beim Derby auftreten, bekanntgegeben werden. Und so sei es. Vom

Spread the love
Rock

Slothrust im Kölner Kult-Club Blue Shell

Vergangenen Mittwoch stand in Köln das US-amerikanische Indie-Rock-Trio Slothrust aus Boston auf der Bühne. Der Kölner Club Blue Shell war mit 200 Besuchern ausverkauft. Slothrust, die Band bei der man

Spread the love
Rock

Frei.Wild – Rivalen und Rebellen – Tour 2018

Über Frei.Wild und ihre Musik streiten sich ja gern mal die Geister. Darum soll es hier nun aber nicht gehen. Sondern vielmehr darum, dass die Band 2018 wieder auf Tournee

Spread the love