Papa Roach – Ego Trip

Papa Roach – Ego Trip

Das neue Album von Papa Roach “Ego Trip” steht in den Startlöchern. In knapp einem Monat soll das neue Werk in den Handel kommen. Am 8. April kommt die Scheibe mit 14 Tracks in die Plattenläden und wird natürlich auch auf den Streamingportalen verfügbar sein.

Die Tracklist ist bereits fertig und steht auch schon zur Verfügung:

  1. Kill The Noise
  2. Stand Up
  3. Swerve (feat. Jason Butler & Sueco)
  4. Bloodline
  5. Liar
  6. Ego Trip
  7. Unglued
  8. Dying To Believe
  9. Killing Time
  10. Leave A Light On
  11. Always Wandering
  12. No Apologies
  13. Cut The Line
  14. I Surrender

Neben „Stand Up“, „Kill The Noise“, „Dying To Believe“ sowie „Swerve“ gibt es nun auch „Cut The Noise“ zu hören. Dem ein oder anderen wird das vielleicht ein wenig den Spaß nehmen, wenn bereits so viele Songs ausgekoppelt wurden. Aber was will man machen? Solang hierzulande noch keine Konzerte stattfinden, freut man sich ja irgendwie auch auf alles, was mit neuer Musik zu tun hat, oder? Schließlich liegt das letzte Album “Cut The Noise” schon wieder einige Tage zurück. Genauer gesagt ein paar Jahre. 2019 kam die letzte Scheibe von Papa Roach in den Handel.

Videopremiere zum neuen Song Cut The Noist ist am 4.3.2022 um 16:00 Uhr. Man darf gespannt sein.

Spread the love
Previous Arch Enemy - neues Album "Deceivers" im Juli
Next Arch Enemy - Zusatzkonzert!

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Rock

Rock am Ring – Muse als weiterer Headliner bestätigt

Langsam aber sich scheint Rock am Ring seinem Namen wieder gerecht zu werden. In den letzten Jahren konnte man sich bei dem Line-Up schon einmal darüber streiten, wie viel Rock

Spread the love
Rock

Alice Cooper – „Ol‘ Black Eyes is Back“-Tour 2019

2019 wird Alice Cooper sein 50 (!) jähriges Musikerjubiläum feiern! Was könnte da besser passen, als eine Tour? Richtig, Termine in Deutschland. Und hier sind sie, ganze sechs Shows wird

Spread the love
Rock

The Rolling Stones – “Bridges to Bremen” ab 21. Juni

Via Twitter verkündeten die Rolling Stones, schon bald neues Material für ihre Fans zu veröffentlichen. Wobei “neu” hier realtiv ist. Im September 1998 spielten die Rolling Stones im Bremer Werstadion

Spread the love