Bon Jovi – Do What You Can

Bon Jovi – Do What You Can

Bon Jovi melden sich mit dem neuen Song bzw. dem Video zu „Do What You Can“ wieder bei ihren Fans. Der Song selbst ist ja schon seit einigen Wochen im Stream zu hören. Die Band hatte schon vor einigen Monaten zum Mitgestalten des neuen Songs aufgerufen. Eine Strophe und den Refrain gab der Sänger vor, der Rest trug sich aus Ideen und Geschichten der Fans zusammen. Denn der Song handelt, wenn man das Video aufmerksam betrachtet, von der aktuellen Corona-Krise und wie die Menschen in der schweren Zeit damit und miteinander umgehen. Das Video zeigt die leeren Straßen von New York während der Pandemie. Darüberhinaus werden auch die Helden des Alltags gezeigt, die während der Krise im Vordergrund „an der Front“ stehen, täglich kämpfen, helfen und Einsatz zeigen.

Mit „Do What You Can“ soll ein klein wenig Hoffnung unter die Menschen gebracht werden und ihnen in der schweren Zeit Halt geben. Natürlich ist der Song nicht mit den sonstigen Titeln, die man von Bon Jovi kennt, vergleichbar. Aber dennoch geht der typische Bon Jovi Style nicht verloren. Auch wenn einigen Online-Usern der Song sauer aufstößt. Vielleicht sollten sie sich einmal ein wenig mit dem Thema des Songs befassen. Dann wird eventuell verständlicher, warum es hier keinen typischen „Have A Nice Day“- Rock gibt.

Fakt ist jedenfalls, dass das Album „Bon Jovi: 2020“ zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen wird. Urprünglich war der Mai dieses Jahres geplant. Aber durch Corona hat sich in diesem Jahr nicht nur bei den normalsterblichen Menschen etwas geändert. Auch viele Künstler mussten umdenken und umplanen. Natürlich nagt eine Band wie Bon Jovi nicht am Hungertuch, aber dennoch ist es auch für die Crew rund um die Bands in der jetzigen Zeit nicht einfach.

Titelfoto (c): Universal Music

Spread the love
Previous Melanie C - neue Tour und neues Album!
Next Erasure - The Neon Tour 2021

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Rock

Razorlight – Comeback mit 4 Singles

Der Song „America“ von Razorlight ist inzwischen 12 (!) Jahre alt. „Wire To Wire“ wird im Oktober 10 Jahre alt. Und, fühlt ihr euch auch schon alt? Während die englische

Spread the love
Rock

Papa Roach – My Medication

Kaum haben Papa Roach zwei unterschiedliche Musikvideos zu „Born For Greatness“ veröffentlicht, schon steht das nächste in den Startlöchern. Den Song „My Medication“ vom Album „Crooked Teeth“ gibt’s jetzt nicht

Spread the love
Rock

Foo Fighters lassen Fan ans Schlagzeug

Hand hoch, wer von euch kann behaupten: „Ich habe zu „Under Pressure“ bei den Foo Fighters am Schlagzeug gesessen?“ Aktuell kann das wohl nur der hartnäckige Fan und Student Pierce

Spread the love