Biffy Clyro – neues Album kommt!

Biffy Clyro – neues Album kommt!

2016 erschien die Platte „Ellipsis“ für die Biffy Clyro gut drei Jahre gebraucht haben. Schuld daran, dass der Nachfolger von „Opposites“ so lang gebraucht hat, war unter anderem eine Schreibblockade von Simon Neil. Er hat sich in der Zeit zurückgezogen, sein zu Hause kaum noch verlassen und sogar unter Panikattacken gelitten. Nun scheint es zum Glück wieder bergauf zu gehen und Neil ist wieder fit.

Wann genau nun die neue Platte von Biffy Clyro kommt, steht zwar noch nicht fest, aber einem aktuellen Posting auf Facebook nach zu urteilen, ist die Band schon mal im Studio! Weiter heißt es, die neue Scheibe wird „eine Reaktion auf „MTV Unplugged: Live at Roundhouse London“ sein. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was Simon Neil und seine Jungs da zaubern. Sobald es mehr Infos zum Release gibt, erfahrt ihr es natürlich hier.

Live könnt ihr Biffy Clyro übrigens vom 18. bis 21. Juli beim Deichbrand Festival in Cuxhaven erleben. Mit etwas Glück gibt es da ja schon einen neuen Song zu hören?

It’s getting hot in this kitchen, prepping for album #8 ??? #biffyclyro #biffyfuckingclyro

Gepostet von Biffy Clyro am Dienstag, 26. März 2019

Foto (c): Luke Gilford

Spread the love
Previous Bad Wolves - Tour 2019
Next Westlife - Better Man

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Alternative

Emil Bulls auch 2018 wieder auf Tour

Den Emil Bulls scheint weder die Luft auszugehen, noch verlieren sie die Lust am Touren. Aktuell sind die sie noch auf großer Deutschland-Tour und zack, ehe man sich versieht gibt

Spread the love
Alternative

Thirty Seconds To Mars – America

Ab 6. April wird das neue Album von Thirty Seconds To Mars in den Läden stehen: America. Die Band um Jared Leto hat nun den nächsten Song „One Track Mind“

Spread the love
Alternative

Emil Bulls in der Alten Feuerwache Mannheim

Am Freitagabend starteten die Emil Bulls mit ihren Fans in Mannheim ins erste Maiwochenende 2018. Zuvor gab es noch Unterstützung durch die Bands „Imminence“ und „LONELY SPRING„. Auch wenn die

Spread the love