Wincent Weiss beim Zeltfestival 2018

Wincent Weiss beim Zeltfestival 2018

Wincent Weiss ist aus dem Popgeschäft inzwischen nicht mehr wegzudenken. Seine Songs „Musik sein“ und „Feuerwerk“ hat wohl fast jeder irgendwie im Ohr.

Und letzteres brannte Wincent Weiss auch am gestrigen Feiertag (Fronleichnam) in Mannheim ab. Keine Bange, das Zelt vom Zeltfestival steht noch. 😉

Bereits Stunden vor Konzertbeginn saßen die jungen Fans vor dem Einlass. Nicht ungefährlich, wenn man bedenkt, dass die Sonne sich gestern von ihrer allerbesten Seite zeigte. Aber dank der gut organisierten Security vor Ort konnten die jungen Fans in aller Ruhe ins Zelt geleitet werden.

Hier stand dann zunächst gegen 18.30 Uhr Sänger Xavi auf der Bühne. Mit viel Gefühl und bunter Bühnenbeleuchtung sorgte er schon für eine kreischende Meute.

Aber… wer Wincent Weiss und seine Fans schon einmal gesehen und gehört hat, der ist im Bilde darüber, dass ein Besuch bei Wincent eher einem Boygroup-Konzert ähnelt. Zumindest der Lautstärke vom Publikum nach zu urteilen, steht Wincent einer fünfköpfigen Band in nichts nach.

Gegen 19:30 Uhr gab es dann auch in Mannheim kein Halten mehr. Mit lautstarkem Gekreische begrüßten die Fans ihr Idol. Natürlich sangen die Fans auch jeden Song von Anfang an mit. Schon während der ersten Lieder zeigte sich, dass sich das lange Warten gelohnt hatte: Wincent bedankte sich mit Shakehands in den ersten Reihen. Die Gäste im fast ausverkauften Zelt waren bestens gelaunt, so dass nicht nur die jüngeren Besucher viel Spaß hatten. Bei vielen kleinenFans waren die Eltern oder andere Begleitpersonen dabei, die mit ihren Sprösslingen fleißig mittanzten- und feierten.

Auch die Bühnenshow kann mit einer ganzen Band gut mithalten. Eine gut inszenierte Lichtshow in Kombi mit einem publikumsnahen Wincent. Was will das (weibliche) Fanherz mehr?

Text + Fotos (c): Ani Wenskus / concertvisions




Spread the love
Previous Daniel Wirtz eröffnet das 3. Zeltfestival Rhein-Neckar
Next Oomph! mit neuem Album und neuer Tour

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Boyzone: Abschiedalbum „Thank You & Goodnight“ nach 25 Jahren

Auch wenn sich der ein oder andere fragt: wie, Boyzone gibt’s noch? Ja durchaus waren die Iren in ihrer Heimat und im Vereinigten Königreich in den letzten Jahren nicht untätig.

Spread the love

Lisa Stansfield – “Affection – 30th Anniversary Tour” 2019

2019 feiert Lisa Stansfield 30 (!) jähriges Jubiläum! Mit dem Album „Affection“ begann Lisas Karriere und machte Songs wie „All Around The World“ und „This Is The Right Time“ weltbekannt.

Spread the love

Blaudzun im Yuca Club Köln

Am Donnerstagabend stand der Niederländer Blaudzun im YUCA Club in Köln auf der Bühne. Auch wenn der Club nicht ausverkauft war, konnte Blaudzun rund 150 Zuschauer begeistern. Johannes Sigmond, so

Spread the love

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar

73 + = 80