Whitesnake – im Mai 2020 in Deutschland

Whitesnake – im Mai 2020 in Deutschland

Im Juli 2019 gab es in Köln ein einziges Deutschlandkonzert von Whitesnake. Klar, dass die Hütte entsprechend ausverkauft war. Nun kommen die Männer um David Coverdale wieder. Whitesnake haben für 2020 gleich fünf Konzerte in Deutschland bekanntgegeben.

Natürlich ist das auch noch nicht die Welt, da die Städte sich erneut auf Metropolen begrenzen, aber, besser als nur ein einziger Termin sind fünf an der Zahl doch definitiv. Oder, was meint ihr? Für die Jüngeren, die Whitesnake nicht kennen: am Ende des Artikels gibt es noch einmal den Klassiker „Here I Go Again“ aus dem Jahre 1987 zu hören.

Fans werden sich aber natürlich nicht nur über die alten Klassiker freuen, sondern auch auf Stücke aus dem 2019 erschienen Album „Flesh & Blood“, welches Platz 3 der Deutschen Albumcharts erklimmen konnte. Grund Genug also für Whitesnake, noch ein paar Termine mehr in Deutschland festzumachen.

Die Tickets für München, Berlin, Hamburg, Dortmund und Stuttgart gibt es ab sofort auf www.eventim.de.

So. 17.05.2020 – München / Zenith
Do. 21.05.2020 – Berlin / Verti Music Hall
Fr. 22.05.2020 – Hamburg / Sporthalle
So. 24.05.2020 – Dortmund / Warsteiner Music Hall
Di. 26.05.2020 – Stuttgart / Porsche Arena

 

Spread the love
Previous Beatrice Egli - Best Of Tour 2021
Next Red Hot Chili Peppers - neues Album in Planung?

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Rock

Papa Roach – My Medication

Kaum haben Papa Roach zwei unterschiedliche Musikvideos zu „Born For Greatness“ veröffentlicht, schon steht das nächste in den Startlöchern. Den Song „My Medication“ vom Album „Crooked Teeth“ gibt’s jetzt nicht

Spread the love
Rock

Papa Roach – Arbeiten am neuen Album gehen im Sommer 2018 weiter

Nach ihrer erfolgreichen Europatour, bei der Papa Roach auch diverse Deutsche Städte mit ihrer Anwesenheit erfreuten, geht es bald wieder ins Studio! Ihr aktuelles Album „Crooked Theeth“ ist zwar gerade

Spread the love
Rock

Kaiser Chiefs – neues Album steht in den Startlöchern

Viele haben bestimmt den Klassiker „Ruby“ von den Kaiser Chiefs in den Ohren. Aufmerksame Konzert-Besucher wissen aber, dass die Kaiser Chiefs noch viel härtere Töne als im Song „Ruby“ anschlagen

Spread the love