Mudhoney: Zehntes Album im September

Mudhoney: Zehntes Album im September

In diesem Jahr schreiben Mudhoney 30. jährige Musikgeschichte. Die Platte, die am 28. September erscheinen wird, soll den Titel „Digital Garbage“ tragen. Die letzte Platte „Vanishing Point“ erschien bereits 2013, also vor ganzen fünf Jahren.

Den Titel „Digital Garbage“ hat die Platte -wie so oft bei Künstlern- nicht ohne Grund. Sänger Mark Arm betont hierbei, dass er nicht auf Social Media aktiv ist und seine Erfahrungen entsprechend begrenzt sind. Jedoch erlebt er mit, wie viele Leute von Social Media abhängig sind und darin ihre Bestätigung suchen.

Zum Titel „Kill Yourself Live“ sagt Mark „Während des Schreibens dieses Liedes habe ich darüber nachgedacht, wie man, wenn man einmal etwas online gestellt hat, es nicht mehr wegwischen kann. Es wird immer da sein – auch wenn es niemand ausgräbt, es schwebt immer noch irgendwo da draußen.“ Und auch sonst wird der ein oder andere Song von aktuellen Ereignissen geprägt. Beispielsweise trug für „Please Mr. Gunman“ ein Nachrichtensprecher dazu bei, dass Mark Arm im Song die Zeile „We’d rather die in church!“ brüllt.

„Digital Garbage“ ist aktuell schon in zwei Vinyl Varianten vorbestellbar. Einmal in der „normalen“ Edition oder alternativ in der „Loser“ Edition. Über eine CD ist aktuell noch nichts bekannt. Aber dafür steht die Tracklist schon fest:

Tracklist:

01. „Nerve Attack“
02. „Paranoid Core“
03. „Please Mr. Gunman“
04. „Kill Yourself Live“
05. „Night And Fog“
06. „21st Century Pharisees“
07. „Hey Neanderfuck“
08. „Prosperity Gospel“
09. „Messiah’s Lament“
10. „Next Mass Extinction“
11. „Oh Yeah“

Eine Tour folgt übrigens im November und bringt Mudhoney auch in die Rhein/Main/Neckar Gegend – nämlich nach Frankfurt:

13.11. Berlin – Festsaal Kreuzberg
14.11. Hamburg – Fabrik
15.11. Köln – Gebäude 9
19.11. Frankfurt – Zoom Club
20.11. München – Strom

Tickets dafür gibt’s bei www.eventim.de

Wer schon einmal reinhören will, hat nachfolgend die Gelegenheit dem Track „Paranoid Core“ zu lauschen.

 




Spread the love
Previous Ein voller Erfolg: Das Sommer Open Air im Helvetia Parc in Groß-Gerau zugunsten der Kinderhospizarbeit
Next Twenty One Pilots - zurück mit neuer Tour und Album

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Konzertberichte

Heino – auf Abschiedstour zu Gast in Mannheim

Dass Heino schon längst nicht mehr nur „Blau blüht der Enzian“ schmettert, ist spätestens seit „Schwarz blüht der Enzian“ bekannt. Hier coverte Heino seine eigenen Volksmusikhits und machte ganz einfach

Spread the love
Rock

Bad Religion – The Kids Are Alt-Right

Aktuell sind Bad Religion noch in Deutschland auf Tour. Bis Mitte August habt ihr noch Gelegenheit, die Punkrocker live zu sehen. Die Tour ist aber kein Grund, nicht etwas neue

Spread the love
Rock

Bad Wolves mit erster Europa-Tour

Die Bad Wolves waren zuletzt mit ihrem Cranberries Cover „Zombie“ im Gespräch. Nicht zuletzt, weil einst geplant war, den Song mit der inzwischen verstorbenen Dolores O Riordan gemeinsam zu singen.

Spread the love