Enter Shikari – Tour Ende 2020

Enter Shikari – Tour Ende 2020

Endlich mal wieder gute Nachrichten aus der Welt der Musiker und Konzerte. Enter Shikari haben für Ende des Jahres fünf Termine bekanntgegeben! Ob es bei den Terminen bleibt, ist noch nicht 100% sicher. Heißt, es können durch aus noch weitere Termine dazukommen.

Bisher stehen u.a. Shows für Stuttgart und Offenbach fest. Die kompletten Daten findet ihr wie immer am Ende des Artikels.

Bis es soweit ist und die Tour startet, könnt ihr euch schon einmal auf das neue Album freuen. Die insgesamt sechste Platte von Enter Shikari wird am 17. Arpil, also in weniger als einem Monat, in den Handel kommen. „Nothing Is True & Everything Is Possible“ wird der Titel der neuen Scheibe sein. „The Dreamer’s Hotel“, „Thē Kĭñg“ und „T.I.N.A.“ bieten euch schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf das, was da noch im April kommt.

Tickets bekommt ihr in den nächsten Tagen auf www.eventim.de. (Ein genaues Datum ist stand heut, 25.3.2020 noch nicht ersichtlich).

04.12.2020 — Berlin, Columbiahalle
05.12.2020 — Köln, Palladium
06.12.2020 — Stuttgart, LKA Longhorn
09.12.2020 – München, TonHalle
10.12.2020 – Offenbach am Main, Stadthalle

Spread the love
Previous Ville Valo mit neuen Songs
Next Scott Stapp von Creed kommt auf Tour

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Rock

Wirtz – Die Fünfte Dimension ab 17.11.2017

Aktuell postet Daniel Wirtz regelmäßig Songschnipsel, die in Verbindung mit seinem Album „Die Fünfte Dimension“ stehen. Das Album wird am 17.11.2017 in den Läden stehen, ist aber bereits vorbestellbar. Der

Spread the love
Rock

Nirvana-Demos von John Purkey auf YouTube veröffentlicht

Nirvana Anhängern ist John Purkey bereits bekannt. In der Vergangenheit hat der gute Freund von Kurt Cobain einmal mehr Insider-Infos über Nirvana veröffentlicht. Nun hat Purkey auf seinem YouTube Kanal

Spread the love
Rock

Hurricane 2018

Vom 22.6. bis 24.06.2018 ist es im niedersächsischen Scheeßel wieder soweit! Am Eichenring wird es wieder heiß hergehen, wenn sich Bands wie Biffy Clyro, Broilers, The Prodigy, The Offspring und Billy

Spread the love