Emma Ruth Rundle im Nachtleben Frankfurt

Emma Ruth Rundle im Nachtleben Frankfurt

Am Montagabend stand die US-amerikanische Singer-Songwriterin und Gitarristin Emma Ruth Rundle im Frankfurter Nachtleben auf der Bühne.

Zunächst bot das britische Duo „Fvnerals“ als Support ein wenig Unterhaltung. Aktuell leben die zwei Musiker in Brüssel. Am Montagabend spielten sie eine sehr instrumentale Mischung aus Post-Rock, Showgaze und Dark Ambient. Aufgrund des an diesem Abend sehr schlechten Sounds im Nachtleben klangen leider alle Songs gleich und die auch die auf den Alben sphärische Stimme von Tiffany Ström war teilweise überhaupt nicht zu hören.

Während Emma Ruth Rundle oft auch nur alleine mit ihrer Gitarre auftritt, wird sie auf ihrer Deutschland-Tour von einer vollwertigen Backing-Band unterstützt, der auch Ehe- und Jaye-Jayle-Frontmann Evan Patterson angehört. Insgesamt spielte sie 10 Songs, die nach einer guten Stunde auch schon wieder zu Ende waren. Zu hören gab es Songs aus den letzten beiden Alben „Marked for Death“ aus dem Jahr 2016 sowie „On Dark Horses“ aus 2018.

Der Sound zwar nicht ganz so mau wie bei Fvnerals, allerdings war insbesondere Emmas Stimme sehr schlecht abgemischt. Da die atmosphärischen Songs in den Studioversionen sehr von ihrer tiefen, gehaltvollen Stimme getragen werden, war dies dem Vergnügen ein wenig abträglich. Auch die Band-Mitglieder interagierten nicht untereinander, an das Publikum gab es auch nur die allernötigsten Ansagen. Schade.

Zum Schluss bot Emma Ruth Rundle den Fans dann doch noch ein musikalisches Highlight: Bei der Zugabe „Living With the Black Dog“ von ihrem Debütalbum „Some Heavy Ocean“, den Emma ohne ihre Band nur mit ihrer Gitarre spielte, war der Sound kristallklar, und endlich stand die beeindruckende Stimme von Emma im Mittelpunkt des Geschehens.

Setlist Emma Ruth Rundle:

  1. Fever Dreams
  2. Apathy on the Indiana Border
  3. So, Come
  4. Protection
  5. Darkhorse
  6. Control
  7. Marked for Death
  8. Dead Set Eyes
  9. Medusa
  10. Light Song
  11. Living With the Black Dog (Zugabe)

Fotos (c): Marcus Getta
http://www.marcusgetta.photography/
http://www.instagram.com/marcusgetta

Text (c): Ani Wenskus / concertvisions.net

Spread the love
Previous Keith Urban kommt nach Deutschland
Next Die Toten Hosen - 2020 auf Tour!

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Konzertberichte

Alvvays im Gebäude 9 in Köln

Am vergangenen Dienstag stand die kanadische Band Alvvays in Köln auf der Bühne. Im „Gebäude 9„, welches 400 Leute fassen kann, spielte das Quintett etwas mehr als eine Stunde. Im

Spread the love
Sonstiges

James Hype – offizieller Dschungelsong

Na, guckt ihr eigentlich auch gar kein Dschungelcamp, könnt aber trotzdem immer mitreden? 😉 Damit ihr nicht nur zu den Z-Promis im Camp etwas sagen könnt, bietet es sich an,

Spread the love
Sonstiges

Kendrick Lamar – Fotoverbot für die Presse

Oder anders: Kendrick Lamar wird auf dieser Tour keine Pressefotografen zulassen. Es wird für die Presse keine Akkreditierungen geben. Grund dafür: Das Lable stellt eigene Fotografen, welche im Anschluss die

Spread the love