Status Quo auf dem 4. Zeltfestival Rhein Neckar
6. Juni 2019 1186 Views

Status Quo auf dem 4. Zeltfestival Rhein Neckar

Der Mittwochabend zeigte sich nicht nur wettertechnisch von seiner besten Seite. Auch musikalisch hatte der Mittwoch einiges zu bieten. Status Quo versüßten den Rock-Fans den Wochenteiler und standen beim vierten Zeltfestival in Mannheim auf der Bühne.

Die Männer um Francis Rossi sind in der Region durchaus beliebt. Allerdings besuchten an diesem Abend nur rund 1.000 Zuschauer die Briten. Schon seit den 1960 Jahren stehen die Musiker auf der Bühne. Leider nicht mehr in 100% Originalbesetzung, da Rick Parfitt Ende 2016 verstarb. Auf seinen Wunsch fand auch 2016 die geplante Abschiedstournee statt, bei der Parfitt bereits ersetzt wurde, da er durch einen erneuten Herzinfarkt geschwächt war.

Am Mittwochabend setzten Status Quo ihrem verstorbenen Mitglied einmal mehr ein Denkmal, in dem sie ihre Hits schmetterten. „In The Army Now“, „Whatever You Want“ und „Caroline“ sind nur drei der Songs, die natürlich auch beim Zeltfestival nicht fehlen durften.

Und auch wenn das Konzert nicht ganz so gut besucht war, wie man sich vielleicht erhofft hat. Dem Publikum hat es gefallen, sie sangen die Hits von Status Quo fleißig mit. Und die boten dem Publikum eine Show, als wären sie gerade 20 geworden. Francis Rossi und seine Männer zeigten sich in bestform. So kann man einen Mittwochabend als Rockfan auf jeden Fall ausklingen lassen.

Als Support-Act traten die Berliner „The Wake Woods“ auf. Sie freuten sich, die Ehre zu haben, vor Status Quo zu spielen und heizten dem Publikum schon einmal gut ein.

Support: The Wake Woods

Status Quo:

Fotos + Text (c): Ani Wenskus / concertvisions

Spread the love
Previous Aura Dione - Fearlass Lovers Tour 2019
Next Fury In The Slaughterhouse - Open Airs 2020

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Rock

Muse: neue Single und Albumankündigung

Das Album „Drones“ von Muse liegt mittlerweile drei Jahre zurück. Und eigentlich wollten Muse auch nicht wirklich ein neues Album veröffentlichen. Scheint ganz so, als können sie die Pläne nicht

Spread the love
Rock

Bush – Bullet Holes

Es ist inzwischen schon wieder eine Weile her, als es neue Musik von Bush gab. Die Band um Gavin Rossdale, hat sich zum Leid der Fans in Europa, seit mehreren

Spread the love
Konzertberichte

Prime Circle im Gibson Frankfurt

Am vergangenen Freitag wurde der Gibson-Club in Frankfurt von Prime Circle bespielt. Die 5-köpfige Rockband stammt aus Südafrika und wurde bereits im Jahr 2000 gegründet. Im Rahmen ihrer Tour „If

Spread the love