Sinéad O’Connor mit neuem Song und neuem Namen

Sinéad O’Connor mit neuem Song und neuem Namen

Beim Song „Nothing Compares 2 U“ dürfte wohl jeder der aktuell Mitte-Ende 30 ist, hellhörig werden. Mit dem Song hatte Sinéad O’Connor 1990 weltweit Erfolg. In der Zwischenzeit hörte man immer mal wieder etwas von der Irin, allerdings nicht so viel, dass es für einen zweiten Top-Hit gereicht hätte.

Inzwischen ist es schon vier Jahre her, als Sinéad das letzte mal von sich hören ließ. Nun ist sie zurück. Aber nicht unter Sinéad, sondern mit neuem Künstlernamen: Magda Arjuna Davitt nennt sie sich nun. Ihr Song heißt „Milestones“. Wenn man den Song hört, kann man nicht leugnen, dass er wohl oder übel ein bisschen an „Nothing Compares 2 U“ erinnert. Was allerdings auch nicht schlimm ist. Schließlich war Sinéad damit -wie erwähnt – sehr erfolgreich. Übrigens begründet Sinéad ihren neuen Künstlernamen damit, dass sie „frei von elterlichen Flüchen“ sein will. Eigen wie die mehrfach ausgezeichnete Musikerin eben so ist.

Für Ende 2019 hat sie auch schon ein neues Album geplant. Darauf sollen auch jede Menge Gäste zu hören sein. Wer genau und wann genau das neue Album in den Handel kommt, verrät die 51-Jährige bislang nicht.




Spread the love
Previous Wacken 2019 - XMas Tickets ausverkauft
Next Prime Circle - Innocence Tour 2019

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Pop

Tokio Hotel – Melancholic Paradise Tour 2019

Auch wenn die Band um die Zwillinge Bill und Tom Kaulitz derzeit mehr mit ihrem Liebesleben von sich reden machen: 2019 feiern Tokio Hotel immerhin ihr 15. jähriges Jubiläum! Aus

Spread the love
Pop

Stadtfest Ludwigshafen

Auch in diesem Jahr steht das Stadtfest in Ludwigshafen auf dem Plan. Die Topacts diesmal: Tim Bendzko, Namika, Tom Gregory, Felix Jaehn, Guildo Horn und Markus Krebs. Heute gab die

Spread the love
Pop

PINK – Beautiful Trauma World Tour 2019

Nach fünf Jahren ist es wieder soweit: Pink kommt wieder nach Deutschland! Ganze sieben Städte wird die quirlige Blondine im Sommer 2019 besuchen. Fans in der Rhein/Main/Neckar Gegend können sich

Spread the love