Oli P. – Lieb mich ein letztes Mal

Oli P. – Lieb mich ein letztes Mal

Ende der 90er Jahre war Oli P. mit dem Grönemeyer Cover „Flugzeuge im Bauch“ in ganz Deutschland ein Star. Nebenbei spielte er in der Daily Soap „GZSZ“ mit und wurde zum Mädchenschwarm. In der Zwischenzeit war es allerdings ein wenig ruhiger um den ausgebildeten Tänzer.

Nun ist Oliver Petszokat, so sein bürgerlicher Name, wieder im Studio und hat seinen Fans etwas mitgebracht. Eine neue Single und ein neues Album. Bis das Album im August „Alles Gute!“ erscheint, ist es noch ein wenig hin. Die Single „Lieb mich ein letztes Mal“ gibt es schon jetzt. Diese könnt ihr euch auch am Ende des Artikels schon heute anhören. Das Album gibt’s bereits bei amazon.de zum Vorbestellen.

Wer nun „Lieb mich ein letztes Mal“ genauer anhört, wird merken, dass der Song eigentlich nicht dem typischen Oli P. Style der 90er Jahre entspricht. Natürlich sind die Elemente des Sprechgesangs weiter vorhanden, aber der Gesang erinnert ein wenig an den aktuell modernen Popschlager. Kein Wunder, schließlich hat Oli P. mit Produzent Christian Geller zusammengearbeitet. Dieser produzierte auch schon die aktuellste Platte von Eloy De Jong. Und: der Song stammt ursprünglich wieder einmal aus einer anderen Feder…

Bereits 1981 sang kein Geringerer als Roland Kaiser den Song. Glaubt ihr nicht? Dann scrollt mal noch ein wenig weiter runter, da gibt’s das Original zu hören. Schaun wir mal, was das neue Album bringt.

 

 

Spread the love
Previous Kathy Kelly - Tour im Oktober 2019
Next Neil Young auf Deutschlandtour 2019

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Pop

Glashaus – Zusatztermine 2018

So gut wie alle Locations sind für die Termine von Glashaus ausverkauft. Mit Ihrer „Kraft live und akustisch“ Tour sind Cassandra Steen, Moses Pelham und Martin Haast im Januar in

Spread the love
Pop

Glasperlenspiel – zurück mit neuer Musik

Der aufmerksame Leser hat bereits gesehen, dass Glasperlenspiel am 10.6.2018 nach Mannheim kommen. Genauer gesagt wird das Elektro-Pop Duo beim Zeltfestival auftreten. Bis dahin ist noch ein wenig Zeit und

Spread the love
Pop

Friedlich und mit Wetterglück: DAS FEST Karlsruhe versetzte 240.000 in den Festivalmodus

Es war ein Hügelbeben, das Karlsruhe noch nicht gesehen hat. „DAS FEST Karlsruhe ist eines meiner Top-Drei Konzerte ever!“ Marteria war begeistert. 90 Minuten hatte der Rostocker dem Mount Klotz

Spread the love