Limp Bizkit beim ausverkauften Zeltfestival

Limp Bizkit beim ausverkauften Zeltfestival

Seit nunmehr 24 Jahren stehen die Mannen um Fred Durst – kurz Limp Bizkit – nun schon auf der Bühne. Am Dienstagabend war es nun in Mannheim soweit: Die US-Amerikaner beschlagnahmten heute das Zelt des dritten Zeltfestivals Rhein Neckar. Dass ein Dienstagabend im Jahr 2018 kein Grund mehr ist, nicht zu einem Konzert zu gehen, weil man am nächsten Tag früh raus muss, wurde heute Abend bewiesen. Das Konzert von Limp Bizkit war bereits seit mehreren Wochen ausverkauft.

Die wohl bekanntesten Songs – auch für nicht Limp Bizkit Fans – sind wohl „Rollin'“, „Eat You Alive“, „Take A Look Around“ oder auch der Ballade „Behind Blue Eyes“. Auch wenn es aktuell keine neue Platte von Fred Durst und Co. gibt – ihre „alten“ Songs kommen nach wie vor beim Publikum an. Vom ersten Ton an waren die Fans dabei. Textsicher, euphorisch und absolut motiviert, den Abend mit Fred und seiner Band zu feiern.

Frontmann Durst bedankt sich mehrmals, dass er an diesem Abend in Mannheim auftreten durfte. Die Fans sahen das wohl ähnlich, vor allem die, die noch die Chance ergattert hatten, sich einen Platz auf der Seite der Bühne zu sichern. Mit Sicherheit hätten da gern noch einige (weibliche) Fans mehr gestanden.

Nach einer kurzen Vorstellung der Band ging es dann auch schon mit „Rollin'“ weiter. Die Fans dankten es mit Headbangen, Pogo und Stage-Diving. Auf der Zielgeraden vom Zeltfestival war der Abend mit Limp Bizkit auf jeden Fall eins der Highlights die man 2018 im Zelt gesehen und gehört hat. Selbstverständlich durfte auch „Behind Blue Eyes“ an diesem Abend nicht fehlen.

Fotos / Text (c): Ani Wenskus / concertvisions




Spread the love
Previous Everlast 2018 auf Tour
Next Rammstein: neues Album möglicherweise noch 2018

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Status Quo – Tourabsage!

Auf Grund anhaltender Krankheit von Francis Rossi müssen die aktuellen Tour-Termine von Status-Quo erst einmal abgesagt werden. Betroffen hiervon sind die Termine am 18.12. in Düsseldorf, am 19.12. in Hamburg

Spread the love

Twenty One Pilots – zurück mit neuer Tour und Album

Vor noch gar nicht allzu langer Zeit haben die Twenty One Pilots im Jahr 2017 ihre kompletten Social Media Kanäle dicht gemacht. Grund war hier eine Pause, die die Band

Spread the love

Oomph! rocken die Halle 02 Heidelberg

Nächstes Jahr feiern Oomph! 30. jähriges Jubiläum. Seit ihrer Gründung 1989 veröffentlichte die Rockband aus Deutschland ganze 12 Alben. Das letzte trägt den Titel „XXV“ und erschien 2015. Zwischenzeitlich war

Spread the love

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar

43 − 34 =