Of Mice & Men – “Echo” ab 3. Dezember

Of Mice & Men – “Echo” ab 3. Dezember

“Echo” wird der Titel des neuen Albums der Band Of Mice & Men lauten. Und wie er schon an Hand der Überschrift erahnen konntet, ab 3. Dezember 2021 in den Handel kommen.

Die Platte ist die erste welche Of Mice & Man unter dem neuen Plattenlable Sharp Tone Records veröffentlichen. Entstanden sind die Songs wohl alle, ohne sich auch nur einmal zu treffen. Dass das funktioniert sieht man nun ja am Endprodukt – dem neuen Album.

Timeless” und “Bloom” wurden bereits im Laufe des Jahres veröffentlicht. Nun erscheint mit “Fighting Gravity” der dritte Song aus “Echo”. Bleiben also noch ganze sieben neue Tracks offen, auf die ihr euch kurz vor Weihnachten freuen könnt.

Ob die Band hierzulande selbst bald wieder auf Tour geht, ist aktuell noch nicht sicher. Geplant sind aber schon einmal ein paar Festival-Auftritte. Man darf also gespannt sein.

Bis dahin könnt ihr schon mal nachfolgend die Tracklist einsehen und in den neuen Song “Fighting Gravity” der Of Mice & Men reinhören.

1. Timeless
2. Obsolete
3. Anchor
4. Levee
5. Bloom
6. Pulling Teeth
7. Mosaic
8. Fighting Gravity
9. Echo
10. Helplessly Hoping

Spread the love
Previous Sing meinen Song - das Tauschkonzert 2022
Next Alexa Fester - Liebe 404 Tour 2022

About author

Das könnte Ihnen auch gefallen

Metal/NuMetal

Iron Maiden – Nachholtermine 2022

Die neuen Termine für Iron Maiden 2021 stehen fest! Da die Corona-Pandemie so ziemlich jeden Künstler in diesem Jahr betroffen hat, kamen auch Iron Maiden nicht an der Tourverschiebung vorbei.

Spread the love
Metal/NuMetal

Metal Hammer Paradise 2019 – erste Bandwelle

Die ersten Bands für das Metal Hammer Paradise 2019 sind bestätigt! Am 8. und 9. September wird es im Ferienpark Weissenhäuser Strand soweit sein. Bisher stehen die ersten 11 Bands

Spread the love
Metal/NuMetal

As I Lay Dying – Tour im Dezember

Um die Band As I Lay Dying gibt es auch immer mal ein paar Schlagzeilen. Das letzte Album “Awakened” erschien bereits 2012. Gründungsmitglied Tim Lambesis bekannte sich 2014 schuldig, bekam

Spread the love